DHB – Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e. V.

Verbrauchertipps

Beitrag Kein Stress mit dem Klima

Kein Stress mit dem Klima

Wer kennt das nicht, die Sonne scheint und schon heizt sich die Wohnung auf. Was im Winter und in der Übergangszeit gewollt ist, ist im Sommer unangenehm oder führt zu Wärmestress.

Was in Niedrigenergie- und Passivhäusern kein Problem darstellt, weil entsprechende Technik vorhanden ist macht so manchen Bewohnern älterer und nicht genügend gedämmter Wohnungen zu schaffen.

weiterlesen
Beitrag Bettwanzen – Erkennen, Vorbeugen und Bekämpfen

Bettwanzen – Erkennen, Vorbeugen und Bekämpfen

Die Ausbreitung von Bettwanzen ist kein Thema, über das gerne gesprochen wird. Bettwanzen werden als eklig empfunden und hinterlassen Stiche, übertragen aber keine Krankheitserreger. Sie treten ganzjährig und weltweit auf und werden vor allem durch Reisen eingeschleppt.

weiterlesen
Beitrag Der Ökoputzschrank

Der Ökoputzschrank

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Reinigungsmitteln im Handel zu kaufen. Viele der dort angebotenen Reinigungsmittel sind allerdings umweltschädlich, teuer und oftmals unnötig.

weiterlesen
Beitrag Recyclingpapier ist die bessere Wahl!

Recyclingpapier ist die bessere Wahl!

Die Papierindustrie verbraucht riesige Mengen an Holz. Jeder fünfte Baum, der auf unserer Welt gefällt wird, landet in der Papierproduktion. Etwa 20 Prozent dieser Bäume stammen aus Urwäldern. Außerdem werden große Mengen an Energie, Wasser und Chemikalien verbraucht, um aus den Holzfasern schönes helles Papier zu erhalten.

weiterlesen
Beitrag Ordnungsregeln für Familien

Ordnungsregeln für Familien

Bedingt durch die Corona-Krise ist auch das Familienleben betroffen. Wichtig ist, dass es keine Streitereien wegen Ordnung und Aufräumen gibt. Dazu hier einige Tipps, die mit dazu beitragen, den Familienfrieden zu sichern.

weiterlesen
Beitrag Verträge kündigen per E-Mail?

Verträge kündigen per E-Mail?

Schon seit Oktober 2016 können viele Verträge auch per E-Mail, SMS, Fax oder Chatnachricht gekündigt werden.


weiterlesen
Beitrag Kerzenzeit - lange Freude am Lichterschein

Kerzenzeit - lange Freude am Lichterschein

Das Ausgangsmaterial zur Herstellung von Kerzen beeinflusst den Preis, das Brennverhalten, den Geruch und die Lebensdauer. Wer sehr preiswerte Ware bevorzugt, erhält in der Regel ein Produkt aus Paraffin - ein Nebenprodukt der Erdölverarbeitung. Um den unangenehmen Geruch zu verdecken, werden oft natürliche Rohstoffe beigemischt. Dadurch erhöht sich zwar der Preis aber auch die Qualität. Empfehlenswert sind Kerzen aus reinem Stearin oder Bienenwachs.

weiterlesen
Beitrag Nachhaltige Wäschepflege

Nachhaltige Wäschepflege

Bei Wäschepflege mit Köpfchen lässt sich leicht Strom, Wasser und Waschmittel sparen und damit die Umwelt und den Geldbeutel schonen. Aus Anlass des Aktionstages „Nachhaltiges Waschen und Reinigen“ rund um den 10. Mai dreht es sich zur Zeit auch bei der Verbraucherberatung im DHB - Netzwerk Haushalt genau um dieses Thema.

weiterlesen
Beitrag Brandgefährlich - die unterschätzte Gefahr von Teelichtern

Brandgefährlich - die unterschätzte Gefahr von Teelichtern

Sie sehen so schön aus, die Arrangements aus Teelichtern in Form von Herzen oder Sternen. Doch sie sind im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich.

weiterlesen
Beitrag Ran an den Kohl - Ernährungstipps zur kalten Jahreszeit

Ran an den Kohl - Ernährungstipps zur kalten Jahreszeit

Kohl ist das Gemüse für die kalte Jahreszeit – es reift im späten Herbst, lässt sich gut lagern und ist somit den ganzen Winter über verfügbar. Dabei verdient Kohl durchaus die Bezeichnung „Superfood“. Egal ob Weiß-, Rot- oder Grünkohl, ob Brokkoli oder Rosenkohl, sie alle enthalten reichlich Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und außerdem wichtige Bitterstoffe, die zu den sogenannten sekundären Pflanzenstoffen gehören.

weiterlesen
Beitrag Einmal Umtauschen bitte!

Einmal Umtauschen bitte!

Gerade während der Weihnachtszeit wird rege umgetauscht. Jedoch besteht entgegen einer weit verbreiteten Meinung beim Kauf im Laden grundsätzlich kein Rückgabe- oder Umtauschrecht.

weiterlesen
Beitrag Wo ist nur das Geld geblieben?

Wo ist nur das Geld geblieben?

Führen Sie ein Haushaltsbuch? Diese Frage beantworten viele Verbraucherinnen und Verbraucher mit nein. 

weiterlesen
Beitrag Mikroplastik in Kosmetika und im Meer

Mikroplastik in Kosmetika und im Meer

Plastik im Meer, große Müllstrudel bestehend aus Plastikteilen aller Größen und weit verteiltes Mikroplastik – das ist die beunruhigende Situation in unseren Ozeanen.

weiterlesen
Beitrag Haarseife und festes Shampoo – eine Alternative zum Shampoo?

Haarseife und festes Shampoo – eine Alternative zum Shampoo?

Viele Menschen denken darüber nach, ihren Plastikverbrauch im Alltag zu senken. Wie wäre es, bei den Dingen anzufangen, die im Alltag am meisten verbraucht werden, wie z. B. Duschgel, Flüssigseife oder Haarshampoo? Sie lassen sich durch Naturkosmetik-Produkte ersetzen. Allerdings werden sie trotzdem meist in Plastikflaschen oder Tuben angeboten. Aber auch hier gibt es bereits gute Alternativen.

weiterlesen
Beitrag Corona – Welche Masken schützen am besten?

Corona – Welche Masken schützen am besten?

Aerosole gelten als Übertragungsweg für den Corona-Erreger. Das sind kleinste virushaltige Partikel, die beim Sprechen, Niesen oder Husten in die Luft gelangen. Masken können dabei helfen, die Aerosol-Ausbreitung zu verringern und damit das Infektionsrisiko in Innenräumen zu senken.

Das Angebot an Mund-Nasen-Bedeckungen ist riesig. Doch welche Maske ist geeignet?

weiterlesen
Beitrag Lebensmittel – unverpackt?

Lebensmittel – unverpackt?

Herausforderungen aus Verbrauchersicht für mehr Nachhaltigkeit 

Viele Verbraucher wollen unnötigen Verpackungsmüll vermeiden. Die Umsetzung ist allerdings nicht ganz einfach, da viele Lebensmittel, insbesondere Obst und Gemüse, im Supermarkt nur vorverpackt angeboten werden.

weiterlesen
Beitrag Ist Leitungswasser das bessere Trinkwasser?

Ist Leitungswasser das bessere Trinkwasser?

Stellen Sie sich vor, es wäre möglich einwandfreies Trinkwasser direkt aus der Leitung zu bekommen, ohne Kisten schleppen und ohne den CO2-Abdruck zu vergrößern. Wenn man dadurch im Jahr auch noch mehrere hundert Euro sparen könnte…tolle Vorstellung!

weiterlesen
Beitrag Hafer – ein einheimisches Superfood

Hafer – ein einheimisches Superfood

Hafer gehört zu den wertvollsten Getreidesorten. Durch seine Menge und Vielfalt an Mikronährstoffen kann man ihn zurecht als „Superfood“ bezeichnen. Er enthält z.B. viele B-Vitamine, Eisen, Zink und weitere wichtige Mineralstoffe. Reiner Hafer enthält kein Gluten, weshalb er auch für eine glutenfreie Diät bei einer Weizenallergie, Unverträglichkeit oder gar Zöliakie geeignet ist.

weiterlesen
Beitrag Mit dem Taxi zum Impfzentrum – Wer zahlt die Fahrtkosten?

Mit dem Taxi zum Impfzentrum – Wer zahlt die Fahrtkosten?

Wer sich gegen SARS-CoV-2 impfen lassen möchte, hat möglicherweise je nach Wohnort eine lange Fahrt zu einem der Corona-Impfzentren vor sich. Wenn nun altersbedingt oder aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen eine Fahrt mit dem eigenen Pkw nicht möglich ist, muss auf ein Taxi zurückgegriffen werden. Dann ist die Frage nach der Übernahme der Kosten berechtigt. Da kommen schnell hohe Beträge zusammen.

weiterlesen
Beitrag Lüftungsanlage, Luftreinigungsgerät oder Fenster auf?

Lüftungsanlage, Luftreinigungsgerät oder Fenster auf?

„Lüften“ ist in unserem Beratungsalltag immer wieder mal ein Thema, zunehmend wichtig vor allem durch die fortschreitende energetische Gebäudesanierung und -abdichtung. Aber auch mit Corona wurden Empfehlungen zum richtigen Lüften wieder aktuell.

weiterlesen
Beitrag Sicheres Einkaufen im Internet

Sicheres Einkaufen im Internet

Man meint ein Schnäppchen gemacht zu haben, weil man einen Artikel besonders günstig im Internet kaufen konnte. Kurze Zeit später merkt man, dass man auf einen sogenannten „Fake-Shop“ hereingefallen ist. Im schlimmsten Fall hat man schon per Vorkasse bezahlt und bekommt den bestellten Artikel nicht geliefert, aber auch das gezahlte Geld bekommt man nicht wieder zurück. Und der Kontakt zu dem Verkäufer gestaltet sich schwierig oder ist gar nicht mehr möglich.

weiterlesen
Beitrag Sparen mit dem Eco-Programm!

Sparen mit dem Eco-Programm!

Mit dem Eco-Programm bei Spül- oder Waschmaschinen braucht es zwischen drei und fünf Stunden, bis alles sauber ist. „Also Zeit spart man damit gewiss nicht!“ lacht Sabine Hentschel von der DHB-Verbraucherberatung in Dieburg. „Wir hören im Beratungsgespräch häufiger das Argument, so dreckig sei die Wäsche doch nicht, dass es stundenlanges Waschen benötige.“ Dazu müsse man wissen, was ein Eco-Programm oder die Eco-Taste bewirkt.

weiterlesen
Beitrag Ostereier mit Naturfarben färben

Ostereier mit Naturfarben färben

Ostereierfarben aus dem Supermarkt bestehen in der Regel aus Lebensmittelfarben, die zu den Zusatzstoffen gehören. Jedoch gehören viele dieser Farben zur Gruppe der Azofarbstoffe, welche bei empfindlichen Menschen allergieähnliche Reaktionen auslösen können. Sie werden mit den sogenannten E-Nummern gekennzeichnet. Einige dieser Zusatzstoffe werden sehr kritisch bewertet und von ihrem Verzehr wird abgeraten.

weiterlesen
Beitrag Kindgerechte Ernährung

Kindgerechte Ernährung

Wir reden oft über die „Gesunde Ernährung“. Hier möchten wir aufzeigen, wie eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung für Familien und inbesondere Kinder aussehen kann.

weiterlesen
Beitrag Achtung: SMS-Betrug von angeblichen Paketdiensten

Achtung: SMS-Betrug von angeblichen Paketdiensten

Der Boom des Onlinehandels in Lockdown-Zeiten hat auch neue Betrugsmaschen zur Folge. Derzeit werden häufig betrügerische SMS von angeblichen Paketdiensten versendet.

weiterlesen
Beitrag Preisvergleich - bei Obst und Gemüse nicht immer ganz einfach!

Preisvergleich - bei Obst und Gemüse nicht immer ganz einfach!

In Supermärkten und Discountern gibt es ein reichhaltiges Angebot an Obst- und Gemüsesorten. Dabei sind auch die Angebotsformen zunehmend unterschiedlich: verpackt in Folie, im Netz, in Karton – oder unverpackt. Die Preise von verpackter und unverpackter Ware unterscheiden sich meistens, wobei es nicht immer einheitlich ist, welche Sorte günstiger ist.

weiterlesen
Beitrag Widerrufsrecht - wann und wie kann ein Widerruf erklärt werden?

Widerrufsrecht - wann und wie kann ein Widerruf erklärt werden?

Grundsätzlich gilt, dass einmal abgeschlossene Verträge auch einzuhalten sind. Bei bestimmten Verträgen gibt es jedoch die Möglichkeit, sich im Nachhinein wieder davon zu lösen. Hier steht dem Verbraucher ein Widerrufsrecht zu.

weiterlesen
Beitrag Süße Früchte oder saure Äpfel?

Süße Früchte oder saure Äpfel?

Wir sind es gewohnt, beim Einkauf aus einer Vielzahl von Obst und Gemüsesorten auszuwählen. Dabei haben manche Früchte einen langen Weg hinter sich. Manchmal werden sie im unreifen Zustand geerntet, um besser lager- und transportfähig zu sein. Ärgerlich ist es dann, wenn sich zu Hause herausstellt, dass Früchte noch unreif sind. 
weiterlesen
Beitrag Wie werden Lebensmittel richtig gelagert?

Wie werden Lebensmittel richtig gelagert?

Wie lagere ich Lebensmittel richtig? In diesem Video zeigen wir euch, was es bei der Lagerung von Lebensmitteln zu beachten gibt und wie Lebensmittel bei richtiger Lagerung länger frisch bleiben.

weiterlesen
Beitrag Plastikverbote - was ist von den Alternativen zu halten?

Plastikverbote - was ist von den Alternativen zu halten?

Seit diesem Sommer sind viele Einweg-Kunststoff-Produkte EU-weit verboten. Dazu zählen u.a. auch Getränkebecher To-go und Verpackungen für Fastfood und Außer-Haus-Essen aus Plastik und Styropor sowie Einweg-Teller und Einweg-Besteck aus Kunststoff. Das ist gut für die Umwelt, denn bislang landen leider viele dieser Produkte in der Landschaft oder im Meer.

weiterlesen
Beitrag Stellenanzeige Referent/in (m/w/d) hessenweit auf Honorarbasis

Stellenanzeige Referent/in (m/w/d) hessenweit auf Honorarbasis

Für die Projekte Haushaltskompetenzen für Flüchtlinge und das Projekt Alltagskompetenz suchen wir hessenweit Referent/innen auf Honorarbasis.

weiterlesen
Beitrag Apfelsaft im Test

Apfelsaft im Test

Stiftung Warentest hat dazu 26 Apfelsäfte getestet, unter anderem auf Sensorik, Aroma, chemische Qualität, Verpackung, Deklaration und Inhaltsstoffe.

Für die Herstellung eines Liters Apfelsaft werden ungefähr 1,5 kg Äpfel benötigt.


weiterlesen
Beitrag Verbot von Titandioxid in Lebensmitteln

Verbot von Titandioxid in Lebensmitteln

Der weiße Farbstoff Titandioxid steckte bisher in Kaugummis, Backwaren, Suppen und Salatsoßen und wurde mit der Zusatzstoffnummer E 171 gekennzeichnet.

weiterlesen
Beitrag Stellenanzeige Verbraucherberater

Stellenanzeige Verbraucherberater

Der DHB - Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e. V. besteht seit über 70 Jahren. Eine der vielfältigen Aufgaben ist die Durchführung von Verbraucherberatung.

Für unsere Beratungsstelle in Limburg mit Außenstelle Bad Camberg suchen wir einen  

Verbraucherberater (m/w/d)


weiterlesen
Beitrag Projektmanager (m/w/d) gesucht

Projektmanager (m/w/d) gesucht

Ab sofort ist die Stelle als Projektmanager (m/w/d) für die Projekte „Haushaltsführungskompetenzen für Flüchtlinge“
und „Stärkung der Haushaltsführungskompetenzen (Alltagskompetenzen)“
zu besetzen.

weiterlesen
Beitrag Stromsperren vermeiden

Stromsperren vermeiden

Tipps der DHB-Verbraucherberatung in Dieburg

Steigende Preise im Allgemeinen und für Energie im Besonderen führen jetzt schon dazu, dass manche Verbraucher und Verbraucherinnen die monatlichen Abschläge für Strom oder Gas kaum bezahlen können. 

weiterlesen
Beitrag Emotionales Essen

Emotionales Essen

Das schönste emotionale Essen ist der Geburtstagskuchen auf einem Kindergeburtstag. Voller Euphorie genießt das Geburtstagskind seinen Kuchen, gemeinsam mit Freunden und Familie. Glücksgefühle und Vorfreude auf einen tollen Tag und schöne Geschenke werden mit dem Kuchen verbunden. Er gehört an diesem Tag dazu. Und die Portion ist dabei oft nicht entscheidend. Aber was ist mit der Tafel Schokolade, die man heimlich und im Eiltempo nachmittags nach der Arbeit, oder abends vor dem Fernseher vernascht? Und auf die immer ein schlechtes Gewissen folgt.

weiterlesen
Beitrag Geld sparen beim Lebensmitteleinkauf

Geld sparen beim Lebensmitteleinkauf

Lebensmittel werden immer teurer. Trotzdem landen täglich in vielen Haushalten Lebensmittel im Abfall. Gründe dafür gibt es genug: Es wird oft zu viel und ungeplant eingekauft. Die Lebensmittel werden häufig falsch gelagert und außerdem werden Kochreste nicht ausreichend verwertet.

weiterlesen
Beitrag Wer haftet für Paketverlust nach Online-Kauf im Handel?

Wer haftet für Paketverlust nach Online-Kauf im Handel?

Der Internethandel boomt. Es wurde noch nie so viel über den Versandhandel bestellt wie in der letzten Zeit. Oft wird der Empfang eines Pakets nicht mal mehr quittiert. Manchmal unterschreibt der Paketbote die ausgelieferte Sendung in Anwesenheit des Empfängers selber. Ein anderes Mal werden Pakete einfach vor der Haustür abgelegt. Dies alles geschieht, um unnötige Kontakte zu vermeiden. Meist läuft ja alles gut. Aber was für Rechte haben die Verbraucherinnen und Verbraucher, wenn das Paket nicht ankommt?

weiterlesen
Beitrag Fahrradversicherungen

Fahrradversicherungen

Tipps der DHB-Verbraucherberatung Dieburg

Fahrräder haben sich bekanntlich in den Pandemiejahren bestens verkauft. Und wenn die Benzinpreise weiterhin so hoch bleiben, wird das den Fahrradboom weiterhin steigern – sofern das Angebot hinterherkommt.

weiterlesen
Beitrag Energiesparen im Haushalt

Energiesparen im Haushalt

Ob Heizung, Waschmaschine oder Küchenmaschine, im Haushalt gibt es viele Geräte, die Strom verbrauchen. Verändert man aber nur einige seiner täglichen Angewohnheiten, kann man ohne viel Aufwand Energie und damit Kosten sparen.

weiterlesen
Beitrag Wie gesund ist die Kartoffel?

Wie gesund ist die Kartoffel?

Derzeit erreicht uns über die Medien folgende Schlagzeile: „Die Kartoffel wurde zur Giftpflanze des Jahres 2022 gekürt“. In Deutschland werden im Jahr durchschnittlich 20 Kilo Kartoffeln pro Person gegessen und wenn man Kartoffelprodukte mitrechnet mehr als das Doppelte. Was kann daran so giftig sein?

weiterlesen
Beitrag Umzug an Ausbildungs- oder Studienort: Erst- oder Zweitwohnsitz anmelden?

Umzug an Ausbildungs- oder Studienort: Erst- oder Zweitwohnsitz anmelden?

Für viele junge Leute beginnt in der nächsten Zeit eine Ausbildung oder ein Studium. Häufig ist das mit einem Umzug in eine WG oder erste eigene Wohnung am entsprechenden Ausbildungs- oder Studienort verbunden. Nach jedem Umzug muss man sich innerhalb von 14 Tagen bei der neuen Gemeinde anmelden. Nicht selten geht dann ein Anruf bei den Eltern voraus: „Soll ich mich mit Erst- oder Zweitwohnsitz anmelden?

weiterlesen

Newsletter abonnieren

des DHB – Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e. V.