Beitrag Ordnungsregeln für Familien

Ordnungsregeln für Familien

Bedingt durch die Corona-Krise ist auch das Familienleben betroffen. Wichtig ist, dass es keine Streitereien wegen Ordnung und Aufräumen gibt. Dazu hier einige Tipps, die mit dazu beitragen, den Familienfrieden zu sichern.

Bedingt durch die Corona-Krise ist auch das Familienleben betroffen. Wichtig ist, dass es keine Streitereien wegen Ordnung und Aufräumen gibt. Dazu hier einige Tipps, die mit dazu beitragen, den Familienfrieden zu sichern:

  • Wenn du etwas gebraucht hast, lege es wieder an den ihm zugeordneten Platz.
  • Wenn du etwas herausnimmst, lege es wieder dahin, wo du es herausgenommen hast.
  • Wenn du etwas öffnest, schließe es wieder.
  • Wen dir etwas heruntergefallen ist, hebe es wieder auf.
  • Wenn du etwas heruntergenommen hast, hänge es wieder auf.
  • Wenn du etwas nachkaufen willst, schreibe es sofort auf.
  • Wenn du etwas reparieren lassen musst, bringe es umgehend weg oder benachrichtige den Handwerker.
  • Wenn du etwas reparieren musst, lege den Gegenstand sichtbar hin, repariere ihn so schnell wie möglich (Wochenplaner!)
  • Halte horizontale Flächen wie Esstische, Schreibtische, Fensterbänke, Küchenarbeitsplatten zum Lüften und Arbeiten frei.
  • Wirf Dinge weg, die sich erledigt haben: z. B. gelesene Zeitungen, gebrauchte Briefumschläge, leere Verpackungen, Terminzettel, Kassenzettel usw.
  • Plane in den Tagesplan jeden Tag 20 Minuten Aufräumzeit ein!

Newsletter abonnieren

des DHB – Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e. V.