Beitrag Kindgerechte Ernährung

Kindgerechte Ernährung

Wir reden oft über die „Gesunde Ernährung“. Hier möchten wir aufzeigen, wie eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung für Familien und inbesondere Kinder aussehen kann.

Wir reden oft über die „Gesunde Ernährung“. Hier möchten wir aufzeigen, wie eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung für Familien und insbesondere Kinder aussehen kann. Denn Kinder lernen schon ganz früh, wenn sie in den Kindergarten gehen, also schon mit 3 Jahren, dass es im Kindergarten keinen Nuss-Nougat-Aufstrich und süße Getränke gibt.

Es ist aber wichtig, Kindern Essen nicht einfach zu verbieten, sondern ihnen eine gesunde Ernährung vorzuleben. Dafür ist es wichtig, die Grundsätze einer gesunden und ausgewogenen Ernährung zu kennen. Es folgen ein paar Essensvorschläge, die zeigen, wie Sie sich und ihre Kinder gesund, vielseitig aber auch angenehm ernähren können.

Die Familie sollte gemeinsam essen, damit das Kind sich nicht alleine, sondern in der Familie geborgen fühlt. Dies ist eine Form der Wertschätzung des Kindes. Während der Mahlzeiten sowohl Eltern als auch Kinder auf das Smartphone verzichten.


Wir schlagen folgendes für die Mahlzeiten vor:


Frühstück

An erster Stelle ist ein Müsli aus Haferflocken mit Milch oder Joghurt oder auch Saft mit Früchten zu empfehlen. Aber auch ein Frühstück auf Basis von Joghurt mit Früchten und Nüssen so wie Honig ist gesund.

In Deutschland wird zum Frühstück häufig ein Brot oder Brötchen gegessen. Es kann mit Marmelade oder Honig belegt sein aber auch Wurst und Käse sind üblich.

Kindgerechte Getränke zum Frühstück sind Milch, kalt oder warm und Fruchtsäfte, am besten frisch gepresst.

Ungeeignete Getränke für die Kinder zum Frühstück sind Kaffee, Schwarztee, Schokotrunk, Coca-Cola und Sprite. Auch sogenannte Fruchtnektars sind nicht zu empfehlen da sie viel Zucker enthalten.


Pausenbrot

Zur Pause sind belegte Brote mit Wurst, Käse oder Honig zu empfehlen. Passend dazu können Früchte, Gurken oder Karotten mitgeben werden.

Als Pausengetränke empfehlen sich mitgebrachte Milch, nicht Teein haltige Tees oder einfach Wasser.

Als Früchte in der Pause bieten sich Äpfel, Birnen, Orangen oder Bananen an.

Ungeeignet für die Pause sind fertige Schokoriegel, Müsliriegel und Mixgetränke aus Früchten und Zucker.


Mittagessen

Wenn die Kinder nach Hause kommen, haben Sie meistens großen Hunger. Ein gutes Mittagessen braucht sowohl Kohlenhydrate und Eiweiß, als auch Gemüse. Kohlenhydrate sind in Reis, Nudeln, Brot und Hülsenfrüchte jeder Art.

Eiweiß ist in Fleisch und Fisch sowie Ei enthalten. Beim Gemüse kann nach Belieben abgewechselt werden.

Als Getränk passt dazu am besten einfaches Wasser. Da Säfte viel Zucker beinhalten sind sie weder für die Gesundheit der Kinder, noch für deren Zähne gut. Es wird dazu geraten, die Kinder von klein auf daran zu gewöhnen Wasser zu trinken und Säfte, außer frisch gepresste, so weit wie möglich zu meiden.


Abendessen

Je nachdem, ob die Familie oder die Kinder zum Mittag warm essen oder zum Abend, wird empfohlen auch beim Abendessen auf Kohlenhydrate und Eiweiß sowie den Gemüseanteil zu achten. Falls ein kaltes Abendessen vorgesehen ist, dann empfiehlt sich dazu Brot, Käse, Wurst und Salat.

Auch zum Abendessen ist Wasser ein gutes Getränk. Wenn Kinder gerne Milch trinken, ist das auch für das Abendessen als Getränk geeignet.


Kinder verbrauchen viel Energie, sie machen Sport, spielen und sind ständig in Bewegung. Sie brauchen um Energie aufzutanken, ausgewogenes Essen, am besten frisch zubereitet. Ausgewogenes Essen beinhaltet Kohlenhydrate, Gemüse und Eiweiß. Es empfiehlt sich, Kindern von klein auf wenig Lebensmittel mit Zucker anzubieten, damit sie sich nicht an den Geschmack der süßen Sachen gewöhnen.





Newsletter abonnieren

des DHB – Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e. V.